Logo
Blog

Blog

Facebook Tipps für effektive Beiträge

Hier findest Du zehn Facebook Tipps für effektive Beiträge. Es handelt sich um Faustregeln, die meistens gelten, aber an Deine eigene Facebook-Seite angepasst werden können und ggf. müssen. Sie basieren auf meinen Erfahrungen als Betreuer der JEF-Facebook-Seite (3 Jahre) und Analysen von anderer Seite.

  1. Bleibe sehr kurz oder sei ausführlich. Mittellange Beiträge ziehen nicht.
  2. Veröffentliche regelmäßig: Fünf bis sieben Beiträge pro Woche sind gut, sofern sie auch die Qualität mitbringen. Dabei macht es Sinn, einen Rhythmus für bestimmte Themen an bestimmten Tagen einzuhalten, beispielsweise mit Hilfe von Rubriken wie „wusstest Du schon“ oder „Die Vorsitzende sagt“ oder „Artikel der Woche“.
  3. Veröffentliche zur besten Zeit: Zwischen 18 und 20 Uhr (allgemein. Bei 1-2-social kannst Du sehen, wann Deine Fans am kommunikativsten sind).
  4. Sprich alle an, aber nicht unbedingt zur gleichen Zeit: Manchmal macht es Sinn Beiträge auf eine bestimmte Gruppe abzustimmen. Das schafft Bindung. Allerdings sollte dies nicht zu oft geschehen, da sich ansonsten andere Gruppen ausgeschlossen fühlen.
  5. Greife Themen auf: Nutzer interagieren eher, wenn man ein Thema aufgreift, das gerade in aller Munde ist, Gutes Beispiel: Der Zeichner Ralph Ruthe postet ältere Sketche, wenn sie zum Tagesgespräch passen.
  6. Sei relevant: Die meisten Beiträge sollten die Zielgruppe ansprechen. Selten kannst Du aber auch etwas posten, dass weniger mit Deinem Thema zu tun hat, dafür aber viele positive Interaktionen erzeugt. Das sorgt dafür, dass Deine Fans Deine anderen (wichtigeren) Beiträge eher sehen. Wird auch Katzen-Effekt genannt.
  7. Sei visuell: Einzelne Bilder, Alben und Videos bilden eine angenehme Abwechslung zu textlastigen Beiträgen und erzeugen deutlich mehr Interaktion. Achte dabei darauf, dass jene auch in einer Miniaturansicht zu erkennen sind! Portraitphotos eignen sich besser als Gruppenphotos und Poster mit kontrastreichen Farben und wenig Text besser als detaillierte Flyer.
  8. Interagiere mit den Fans und anderen Seiten: „gefällt mir“ Bekundungen sind gut, Kommentare besser und geteilte Beiträge am besten. Dafür eignen sich Beiträge mit Fragestellungen oder Fülle-die-Lücke-Aufforderungen (z.B. „An Europa gefällt mir am besten _______“). Wenn Fans interagieren, bleibe dran! Gibt den Antworten ein „gefällt mir“ oder antworte auf ihre Beiträge. Die besondere Ehre für Fans: Teile jene Beiträge, die diese auf der Seite veröffentlicht haben. Interagiere auch mit anderen Seiten. Erwähne mit Hilfe des @-Zeichens andere Seiten in den Beiträgen oder kommentiere deren Beiträge.
  9. Sag den Fans früh, was du mit deinem Beitrag willst: Sollen sie „gefällt mir“ drücken, ihn teilen, kommentieren oder eine Frage beantworten? Die Aufforderung dazu sollte in den ersten 90 Zeichen des Beitrags stehen.
  10. Sei kohärent: Halte die Grundsätze und Deine Pläne so gut wie möglich ein. Wenn Du davon abweichen möchtest, überlege zweimal und wenn es dann noch Sinn macht, tu es.

Der Artikel ist auch in English verfügbar.

Leave A Comment